Dolle Deerns

Fachstelle Berufsorientierung – gendersensibel für Mädchen* und junge Frauen*

Infos zur Berufsorientierung für Mädchen* und junge Frauen*

“Wo finde ich einen Praktikumsplatz?” – “Wie kann ich beim Girls’ Day mitmachen?” – “Ich möchte am liebsten sofort Geld verdienen und suche einen Job!” –  “Wie schreibe ich eine gute Bewerbung?” – “Ich möchte in die Pflege. Oder doch lieber was mit Computern?” – “Ich weiß noch gar nicht, was ich später machen möchte und muss mich erst mal orientieren.”

Sich für einen Beruf oder einen Ausbildungsweg zu entscheiden, ist ein wichtiger und schwieriger Schritt in Deinem Leben. Hier haben wir Informationen und Links für Dich gesammelt, die Dir dabei helfen sollen. Manche richten sich speziell an Mädchen*, denn wir möchten, dass Du Deinen Traumberuf findest – unabhängig davon, was andere von Dir erwarten. Oft sind sogenannte “Männerberufe” nämlich viel besser bezahlt, und es gibt gute Aufstiegschancen.

Nimm Dir ein bisschen Zeit beim Durchforsten der Links. Und klick ruhig auch mal dort, wo Du Dich vielleicht nicht sofort angesprochen fühlst. Und nicht vergessen: Bei der Berufswahl spielen Deine Stärken und Interessen eine wichtige Rolle. Manchmal können sie sogar wichtiger sein als gute Zensuren. Viel Spaß beim Stöbern!

Themen: »ABI, und nun? »Bewerbungstipps »MINT »Informatik & Programmieren »Welcher Beruf passt zu mir? »Ausbildung und Stellensuche »Handwerk

*Wir schreiben Mädchen* mit Sternchen, weil wir damit alle Mädchen* einschließen möchten. DU bist ein Mädchen*, wenn DU Dich als Mädchen* empfindest. Egal, was andere sagen.


ABI – WAS NUN?

Auf dieser Internetseite der Bundesagentur für Arbeit findest Du sehr viele Infos über Studiengänge, Hilfe bei der Berufsfindung, aber auch zu Ausbildungswegen und Praktika. Besonders spannend sind Berichte von Menschen, die ihren Traumberuf gefunden haben.

>>>Zu den Reportagen und Infos zu Arbeitsalltag und Berufspraxis

Auch praktisch: Dieser “Berufswahlfahrplan” zeigt, um was du dich ab der 9. Klasse kümmern solltest und hilft Dir, die notwendigen Schritte zu organisieren.

>>>Zum Berufswahlfahrplan für Abiturientinnen


WELCHER BERUF PASST ZU MIR?

Check-U ist ein Online Tool, mit dem Du Deine eigenen Interessen und Fähigkeiten besser kennenlernen kannst. Das Tool sucht dann für Dich passende Ausbildungen oder Studiengänge heraus.

Für Check-U musst Du dich weiter unten auf der Seite registrieren. Das geht auch mit Fantasienamen und ohne E-Mail Adresse. Nimm Dir ein bisschen Zeit dafür!

>>>Zu CHECK-U


Beim Girls’ day können Mädchen* ab der 5. Klasse einen Tag lang einen Beruf ausprobieren. Die Idee ist, dass Mädchen* auch mal Berufe ausprobieren, in denen sonst vor allem Männer arbeiten.Vielleicht entdeckst Du dabei ganz neue Talente?

Der nächste Girls’ Day findet am 22.04.2021 statt.

So geht’s:

  1. Frag zuerst deine Eltern und Deine Lehrer*innen, ob du mitmachen kannst.
  2. Registriere Dich bei Mein Girls’Day.
  3. Finde im Girls’Day-Radar ein Angebot in deiner Nähe.
  4. Melde Dich online oder telefonisch für das Angebot an.

>>>Zur Girls’ Day Homepage


Von der Tierpflegerin bis zur Informatikerin! Bei Berufe TV stellen Menschen in kurzen Videos ihre Berufe vor und geben Dir einen kleinen Einblick in ihren Berufsalltag. Berufe TV gibt es auch als App fürs Smartphone oder Tablet.

 

 

>>>Zur Homepage von Berufe TV


Das Berufsinformationszentrum (BIZ) ist die zentrale Anlaufstelle in Hamburg, wenn Du Infos über Praktika, Jobs oder Berufsbilder suchst. Viele Schulklassen machen auch Ausflüge ins BIZ.

Für Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre ist immer donnerstags ab 14:00 Uhr zusätzlich eine Berufsberaterin oder ein Berufsberater vor Ort und informiert Dich rund um das Thema Ausbildung und Studium.

Du kannst aber auch einfach so vorbeikommen und dich umschauen. Die Öffnungszeiten sind Montag und Dienstag von 8.30 – 17.00 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8.30 – 12.30 Uhr und am Donnerstag von 8.30 – 18.00 Uhr in der Kurt-Schumacher-Allee 16 am Hauptbahnhof.

Was du im BIZ alles machen kannst, kannst du dir >>>hier anschauen.


Dieser Berufswahltest soll Dir bei der Einschätzung helfen, wo Deine Fähigkeiten und Interessen liegen und welcher Beruf gut zu dir passen könnte. Der Test dauert 20 Minuten und ist kostenlos. Am Ende erhältst Du ein Testergebnis über die Berufsfelder, die dich am meisten interessieren.

>>>Zum Berufswahltest von einstieg.com

P.S.: Nimm das Testergebnis aber nicht allzu ernst – Du kennst Dich schließlich selbst am besten ;-). Bei der Selbsteinschätzung kann Dir auch diese Seite hier helfen. Dort findest Du 11 Fragen, die Du für Dich selber ehrlich beantworten solltest.

>>>Selbsteinschätzung ist der erste Schritt zum Traumjob

Auch sonst bietet diese schön gemachte Seite viele Infos, wie Du Deinen Traumberuf findest.

>>>Zur Startseite von einstieg.com


BIST DU MINT? Mathe, Informatik, Naturwissenschaften & Technik

Wie wird Pizzateig schön fluffig? Wieso bekommt man Ketchup so schwer aus einer Flasche raus? Warum vertrocknet Deine Topfpflanze, obwohl Du sie regelmäßig gießt? Und was hat das alles mit Physik oder Chemie zu tun? Auf der Internetseite “Kniffelfix” der Technischen Uni Harburg kannst du dich bei Alltags-Experimenten so richtig schön austoben! Aber Vorsicht: bei dem Ketchup-Experiment besser nicht das neue weiße T-Shirt anziehen 😉

>>>Hier geht’s zu  Kniffelfix


Einen Nachmittag lang als Polarforscherin arbeiten, Deine eigene App programmieren oder spannende Experimente zu Alltagsphämomenen machen. Das sind Angebote, die Du auf dem MINTforum Hamburg findest. MINT ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Interessiert Dich alles nicht, denkst Du? Von wegen! Auf der Homepage findest Du bestimmt etwas, was auch für Dich spannend ist.

>>>Hier findest Du alle Angebote aus dem MINTforum


Mach den MINT –Typ- Test! Mit dieser App kannst Du herausfinden, welches Berufsfeld Dir am meisten Spaß machen würde. Du kannst Fragen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) beantworten und bekommst dann eine Einschätzung über Deine Vorlieben und Fähigkeiten im MINT-Bereich.

>>>So funktioniert die App

>>>Zur App MINT Typ Test im Google Play Store

>>>Zur App MINT-Typ-Test im Apple-Store

Auf der Seite gibt es außerdem Informationen, die sich ganz direkt an Mädchen* und Frauen* richten, die sich für Naturwissenschaften und Technik interessieren. Was kommt nach dem Abi? Studieren, oder lieber nicht? Was ist eine Ferienuni? Außerdem Experimente für zu Hause und vieles mehr.

>>>Zur Startseite von Komm mach MINT


Informatik & Programmieren

Hacker School goes #female.
Girls, jetzt seid Ihr dran! Mit der GIRLS Hacker School hat die Hamburger Hacker School ein neues Projekt ins Leben gerufen, das sich gezielt nur an Mädchen* und Frauen* richtet. Dabei geht’s um Programmieren, Bilderkennung und Künstliche Intelligenz. Der Kurs findet online statt, technische Vorkenntnisse sind nicht so wichtig.

Nächste Termine:

  • 5. und 6. September jeweils von 13 bis 17 Uhr
  • 10. und 11. Oktober jeweils von 13 bis 17 Uhr
  • 7. und 8. November jeweils von 13 bis 17 Uhr
  • 5. und 6. Dezember jeweils von 10 bis 14 Uhr

>>>Zu Info und Anmeldung für die Girls Hacker School


BEWERBUNGSTIPPS

Auf dieser Homepage gibt es ganz viele Tipps für Deine Bewerbung: Was sollte im Anschreiben stehen? Wie strukturiert man am besten seinen Lebenslauf? Wie bereite ich mich auf das Vorstellungsgespräch vor? Du findest hier auch viele Beispiele für Anschreiben für verschiedene Berufe und einen Muster-Lebenslauf.

>>>Zu den Bewerbungstipps von arbeits-abc.de


Auch bei Azubiyo findest Du Tipps für Deine Bewerbung, das Anschreiben und den Lebenslauf mit vielen Beispielen, an denen Du Dich in Deiner Bewerbung orientieren kannst.

>>> Zu den Bewerbungstipps von Azubiyo.de


AUSBILDUNG UND STELLENSUCHE

Azubiyo. de hat auch einen Stellenmarkt für Ausbildungsplätze. Dafür musst du dich mit einer E-Mail Adresse und einem Namen registrieren. Das kann aber auch ein Spitzname sein.

>>>Zum Stellenmarkt

Prkatisch: Du kannst auch dein Profil freischalten, so dass Unternehmen dich direkt ansprechen können, wenn dein Profil gut zu ihrer ausgeschriebenen Stelle passt. Und es gibt einen Stellen-Alarm, mit dem du über WhatsApp oder per E-Mail über passende Ausbildungsplätze benachrichtig wirst.

>>> Zum Stellen-Alarm per WhatsApp oder E-Mail


In acht Schritten Deinem Ausbildungsplatz näher kommen? Das geht bei der Handwerkskammer Hamburg! In acht Einheiten werden die wichtigsten Themen einfach erklärt. Von der Stellenrecherche, über die Gestaltung der Bewerbungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch bleibt kein Thema unbeleuchtet. Die Module dauern jeweils ca. 20 Minuten und sind kostenlos für Dich! Wenn Du bei mindestens sechs der acht Module mitgemacht hast, bekommst Du ein eigenes Zertifikat der INa-Ausbildungsvermittlung. Das macht sich gut in Deinen Bewerbungsunterlagen!

Ein Projekt von INa, gefördert vom ESF bis zum 31.12.2020. 

>>>Zu mehr Infos und zur Anmeldung geht es hier. 


HANDWERK

Du hast Deine Ausbildung schon beendet und überlegst, von der Gesellin zur Meisterin aufzusteigen? Dabei ermutigt und unterstützt dich das Projekt INa – Handwerk und Gesellinnen der Handwerkskammer Hamburg mit Informationen, Workshops und einer individuellen Begleitung, die sich ganz konkret an Frauen wendet.

Das Projekt wird vom ESF gefördert.

>>>Hier findest du alle Infos zum Projekt INa – Handwerk und Gesellinnen