Dolle Deerns

Fachstelle Berufsorientierung – gendersensibel für Mädchen* und junge Frauen*

Girls’Day Hamburg


+++Der nächste Girls’Day ist am 28.4.2022+++

Ab sofort gibt es alle aktuellen Infos hier auf der Girls’Day Homepage.

Einen Tag lang Softwareentwicklerin, Zugführerin oder Elektronikerin sein? Alle Unternehmen, die einen Platz beim Girls’Day anbieten, findet ihr auf dem Girls’Day Radar.

Fragen zum Girls’Day in Hamburg?
Ansprechpersonen:
Wiebke Kahl, Dolle Deerns e.V., Tel. 040 – 43 44 82, kontaktundinfo@dolledeerns.de

Sybille Ahlborn, Agentur für Arbeit,  Tel. 040 2485 1060, Sybille.Ahlborn2@arbeitsagentur.de


Das war der Girls’Day digital am 22.4.2021 

Einen Livestream vom Girls’Day digital 2021 mit eineinhalb Stunden Vorträgen, Livemusik und Podiumsdiskussion gibt es >>>hier zum Nachschauen.

Evaluation: Über 9 von 10 Mädchen bewerteten den Girls’Day 2021 als gut oder sehr gut. Mehr als 8 von 10 Unternehmen waren mit dem Online Girls’Day 2021 zufrieden oder sehr zufrieden! >>>Hier gibt es mehr Informationen zur Evaluation des Girls’Day 2021.


Was ist der Girls’Day?

Am Girls’Day können Schülerinnen* ab der fünften Klasse Berufe kennenlernen, die sie sonst nur selten für sich in Betracht ziehen. Technische Unternehmen, Hochschulen, Forschungszentren und ähnliche Einrichtungen bieten am Girls’Day Veranstaltungen für Mädchen an und tragen diese im Vorfeld in das Girls’Day-Radar ein. Anhand von praktischen Beispielen erleben die Mädchen* in Laboren, Büros und Werkstätten, wie interessant und spannend diese Arbeit sein kann.

>>>Zur Girls’Day Homepage


Die Girls’Day Landesvertretung Hamburg…

…ist ein Zusammenschluss von Fachkräften aus der Berufsberatung, die gemeinsam die Durchführung des Girls Day in Hamburg begleiten und unterstützen:

  • als Ansprechpartner*innen für Fragen von Mädchen*, Eltern, Schulen, Fachkräften, Unternehmen und Organisationen
  • durch Öffentlichkeitsarbeit
  • mit der Durchführung von Fachveranstaltungen und Workshops im Themenfeld der Berufsorientierung für Fachkräfte und Multiplikator*innen
  • mit Werbung für diese Idee bei Schulen und Betrieben
  • mit Informationen und Know How für Schulen, Unternehmen und Organisationen
  • durch Zusammenarbeit mit dem Hamburger Arbeitskreis »Was für Jungs!« / Boys’Day

Mitwirkende und Ansprechpersonen sind:

Agentur für Arbeit Hamburg
Sybille Ahlborn, Tel. 040 2485 1060, Sybille.Ahlborn2@arbeitsagentur.de

Arbeitskreis Mädchen – Technik – Zukunft
Angelika Ohse, Tel. 040 38 75 56

deutscher ingenieurinnenbund e.V.
Nina Heinrich, Tel. 040 – 882 33 359, rg-hamburg@dibev.de

Dolle Deerns e.V.
Wiebke Kahl, Tel. 040 – 43 44 82, kontaktundinfo@dolledeerns.de

Handwerkskammer Hamburg
Stephanie Anders, stephanie.anders@hwk-hamburg.de

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, SchulCampus
Susanne Nöbbe, Tel. 040-428 75-9220,schulcampus@haw-hamburg.de

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Eleonora Cucina, Tel. 040 – 428842 741, eleonora.cucina@li-hamburg.de 

NORDMETALL
Melanie Kerker, Tel. 040-63 78 42 05, kerker@nordmetall.de

Sozialbehörde Hamburg
Britta Walkenhorst, Tel. 040 42 863 5495, britta.walkenhorst@soziales.hamburg.de