Dolle Deerns

Fachstelle Berufsorientierung – gendersensibel für Mädchen* und junge Frauen*

Dolle Deerns

Mädchen*wirtschaft – Eine Beruferallye

Eine zweitägige Veranstaltung für Schüler*innen zur Erweiterung ihres Berufswahlspektrums.

Zahlreiche Bertriebe, Innungen und Unternehmen präsentieren sich an Ständen und geben den Schüler*innen vielfältige Informationen zu den Berufsfeldern aus dem gewerblich-technischen und IT-Bereich. Die Organisation in Form einer Rallye mit praktischen berufsbezogenen Aufgaben ermöglicht es auch, einen handlungsorientierten Zugang zu erlangen und sich praktisch auszuprobieren. Weibliche Auszubildende und Ausbilder*innen der Beteiligten leiten die Schüler*innen an und bieten den Mädchen* Vorbilder.

Laut Zentralverband des deutschen Handwerks sind mittlerweile fast 27 % aller Ausbildungsanfänger*innen im Handwerk weiblich. Immer mehr junge Frauen wollen mittlerweile einen Beruf im gewerblich-technischen und IT-Bereich erlernen. Damit diese positive Entwicklung auch in der Zukunft anhält, braucht es die richtigen Informationsangebote für die Schüler*innen weit vor ihrem Schulabschluss. Zielgruppe sind daher die Schüler*innen der 7. und 8. Klassen aller Hamburger Stadtteilschulen.

 

Kooperationsveranstaltung

Die Mädchenwirtschaft wird gemeinsam organisiert von der Fachstelle Berufsorientierung, Dolle Deerns e. V., der Handwerkskammer Hamburg, der Agentur für Arbeit, sowie dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt. Sie findet jährlich im Elbcampus, dem Fortbildungszentrum der Handwerkskammer Hamburg, statt.